10. Sep 2022

FUßBALL: 5. Spieltag Saison 22/23

SV Westgartshausen – SV Ingersheim
Sonntag, 11.09.22 15:00 Uhr

Woher kommt diese sportliche Zielsetzung

Ohne im Detail auf das Spiel vom vergangenen Sonntag – oder auch auf den bisherigen Saisonverlauf einzugehen, nun mal die Fakten auf den Tisch – 4 Spiele gespielt, zwei Spiele gewonnen, aber auch zwei Spiele deutlich verloren. Bedenkt man die sportliche Zielsetzung für diese Spielzeit, so stehen wir doch auf einem ganz passablen neunten Tabellenplatz. Vor allem ist man schon zwei „Schwergewichten“ der diesjährigen Kreisliga mit Bühlertann und Dünsbach auf dem Feld begegnet und so sind die 6 Punkte auf der Habenseite aus meiner Sicht schon fast eine Art „perfekter“ Saisonstart.

In den letzten Tagen und Wochen hat sich die Trainingsbeteiligung erfreulicherweise bei 15-20 Spielern eingependelt. Die Neuauslegung der Grundtaktik spielt hier sicherlich auch eine nicht geringe Rolle, hat sich vielleicht auch im Nachhinein als eine Art Motivationsschub, oder neue Herausforderung für die Mannschaft herausgestellt. Die darauffolgenden Siege gegen Kirchberg und den Liganeuling aus Stimpfach sind zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht nicht allzu hoch zu hängen – haben uns aber zumindest auch aufgezeigt, was eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine taktische Neuausrichtung so alles bewirken kann.

Was mich positiv für die fußballerische Zukunft stimmen lässt, ist die Tatsache, dass die Mannschaft beim letzten Heimspiel gegen den SSV Stimpfach mit einem Applaus vom Platz begleitet wurde…das gab es in der Vergangenheit nicht allzu oft. Hut ab – für die Einstellung unserer Fangemeinde, nachdem die letzte Saison so gar nicht zum Applaudieren war.

Die sportliche Zielsetzung lautet in diesem Jahr „Alles für den Nichtabstieg“, sowie auch die Entwicklung der jungen Generation voranzutreiben. Bedenkt man, welchen Umbruch wir aktuell (gezwungenermaßen) vornehmen, ist es fast schon ein MUSS die Entwicklung der jungen Spieler vor das tabellarische Saisonziel, mindestens aber mit dem tabellarischen Saisonziel gleichzusetzen! Bisher macht es die Mannschaft mit Blick auf die gesteckten Ziele auch bemerkenswert gut! Woher aber kommt diese sportliche Zielsetzung?

Die sportlichen Anforderungen in Westgartshausen waren in der Vergangenheit immer groß. Mit der Zielsetzung bzw. dem Traum Bezirksliga hat man aber auch andere wichtige Dinge aus den Augen verloren – sportliche Weiterentwicklung im Jugendbereich, Bildung eines stabilen Gerüsts an Jugendtrainern, Stärkung des Vereinsleben, Zusammenwachsen der Abteilungen untereinander, vor allem aber auf die sich ändernden Bedürfnisse der jungen Generation einzugehen bzw. den Verein zielgerichtet dahingehend zu optimieren.

Gemäß meiner Erfahrung in der aktiven Vereinsarbeit weiß ich, dass man nur in den seltensten Fällen derselben Meinung ist – viel zu oft diskutiert man um den heißen Brei herum, oder will vehement seine eigene Meinung durchsetzen. Meiner Auffassung nach ist aber genau dies der Stolperstein beim Versuch eine Abteilung oder den ganzen Verein so auszurichten, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Einfach machen und schauen was passiert – selten haben die erste Idee direkt zu einem großen Erfolg geführt. Sie waren aber zumindest die Grundlage für erfolgreiche Zeiten.

In aller Deutlichkeit möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich höchsten Respekt für das bisher Erreichte und Geleistete habe und dies mit den oben geschrieben Worten nicht geschmälert werden soll. Dem Einsatz eines jeden einzelnen Vereinsmitglieds, egal ob aktiv oder passiv gilt es Respekt zu gebühren und die unterschiedlichen Meinungen gehören sicherlich zu einem aktiven Vereinsleben dazu.
Wenn es auf den ersten Blick auch nicht so erscheinen mag – meine Zeilen sollen eher dazu anregen „über den Tellerrand“ hinaus zu denken, andere Meinungen zuzulassen aber sich vor allem auch mal Gedanken über die Gedanken anderer zu machen. Diese vielen verschiedenen Meinungen / Gedanken / Ideen sind die beste Grundlage für das Festlegen und hoffentlich Erreichen von neuen Zielen.
In diesem Sinne möchten wir die Gäste aus Ingersheim samt Zuschauer, die Schiedsrichter beider Spiele, sowie auch die komplette Moles-Familie bei uns im Wacholderstadion begrüßen.

Sportliche Grüße,

Sascha Wagner
Ressortleiter Administration

WEITERE NEWS

  • FUßBALL: 8. Spieltag Saison 22/23

  • FUßBALL: 7. Spieltag Saison 22/23

  • TURNEN: Helfer für Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen ab 4 Jahren bzw. 1. Klasse gesucht!